Skip to main content

Freizeittreffen am Dreiländereck

Selbsthilfe kann auch genossen werden. Und so veranstalten wir zum Kennenlernen regelmäßige Freizeittreffen. Dabei ist viel Zeit für alle Themen, für die beim Arbeitstreffen nicht so viel zeit ist. Dabei ist es toll zu sehen, dass der Spaß hier im Fokus steht und der Ausflug zum Dreiländereck bei schönstem Wetter allen Spaß gemacht hat. Gerade Interessierten bietet sich die Möglichkeit bei den Ausflügen die Gruppe kennenzulernen und zu schauen, wie die späteren Bewohner zusammen finden.

Selbsthilfetruck in Aachen

Am 30.06.2018 stoppte der Selbsthilfetruck in Aachen unter dem Motto Selbsthilfe bewegt in NRW am Holzgraben in Aachen.

Als Selbsthilfegruppe waren wir dort auch vertreten und konnten Werbung für unser Anliegen machen.

Wie wichtig die Arbeit der Selbsthilfegruppen ist, wird oft zu wenig gesehen. Abseits von professionaler Hilfe gibt es in den Selbsthilfegruppen eine Möglichkeit zum Austausch und der Hilfe untereinander. Gerade dadurch wird eine hohe Nähe und Unterstützung mit viel ehrenamtlicher Arbeit geleistet. Umso mehr freuen wir uns, dass dies auch von Initiativen wie dem Selbsthilfetruck in die breitere Öffentlichkeit getragen wird.

Weitere Informationen unter:

Vortrag Frau Hallermann von wir pflegen NRW

Am 21.02.2018 durften wir Frau Hallermann von wir pflegen NRW zu einem Vortrag bei uns begrüßen. Frau Hallermann engagiert sich sehr im Bereich der pflegenden Angehörigen und vertritt dieses Thema auch verschiedenen Plattformen und gegenüber der Politik. Der Verein wir pflegen sieht sich als die Stimme der pflegenden Angehörigen, einem Thema, was alle WEG-GEHfährten teilen. Im Vortrag konnte uns Frau Hallermann wertvolle Tipps geben und besonders der Austausch untereinander wurde als sehr wertvoll empfunden.

 

Wir danken Frau Hallermann für ihren Vortrag und freuen uns auf den kommenden Austausch.

Neujahrsfrühstück

Was Spaß macht wird gerne Tradition und so konnten wir beim Neujahrsfrühstück erneut in gelungender Runde in das Jahr 2018 starten und in das wir alle große Hoffnungen legen.

Jeder hatte etwas mitgebracht und half beim Aufbau. So füllten sich die Tische schnell mit vielen Leckereien und das Frühstück konnte beginnen. Bei tollen Gesprächen war es ein gelungener Jahresauftakt und zeigte, dass die Harmonie passt und das vorallem auch für die zukünftigen Bewohner.

 

Arbeitstreffen am 19.07.2017

Wie jeden dritten Mittwoch im Monat wurde auch dieses Mal der Abend genutzt, um die aktuellen Informationen auszutauschen und die nächsten Schritte zu besprechen. Die  geplanten Wohnprojekte in der Aachener Region bringen gerade viel Schub und Bewegung für uns. Auch unsere Mitgestaltungswünsche werden angenommen und fließen in die Konzepte ein.

Das Bundesteilhabegesetz war auch ein wichtiges Thema, zu dem heiß diskutiert wurde, nachdem der Termin am 13.07.2017 viele Gedanken zu dem Thema angestoßen hat.

In den nächsten Monaten stehen für uns auch verschiedene Termine auf dem Programm. Angefangen bei Freizeittreffen, über Arbeitstreffen und unsere Öffentlichkeitsarbeit zum Beispiel auf dem Fest der Begegnung in Aachen. Hier wurde geplant, Ideen wurden gesammelt und es wurde festgelegt, was dafür noch benötigt wird.

BTGH im Dialog – Was passiert mit dem Bundesteilhabegesetz

Am 13.07.2017 nahmen die WEG-GEHfährten am Dialog mit Parteien zum Thema Bundesteilhabegesetz teil.

Neben vielen Infos hat der Abend auch zur Diskussion und intensiveren Beschäftigung mit dem Thema angeregt. Wer mehr zu dem Thema wissen möchte, kann sich unter folgendem Link informieren: http://www.bmas.de/DE/Leichte-Sprache/einzelheiten-zum-bundesteilhabegesetz/einzelheiten-zum-bundesteilhabegesetz-artikel.html