Skip to main content

Grundstück und Wohnhaus in Eilendorf-Breitbenden

Das Kuratorium der ev. Stiftung Hephata hat in den Kauf des Grundstücks Eilendorf-Breitbenden eingewilligt. Es wird eine anbieterverantwortete Wohngemeinschaft nach dem Wohn-, und Teilhabegesetz entstehen.

Am 11.09.2018 hat die Liegenschaftssitzung der Stadt Aachen ebenfalls den Grundstückverkauf an Hephata befürwortet.
Der Kaufvertrag wird evtl. noch in diesem Jahr unterzeichnet. Ab nächstem Jahr die Fördergelder beantragt, so das ab Mitte 2019 die Bagger anrollen können.
Einzug in das Haus ist für das Frühjahr 2021 geplant.

Die evangelische Stiftung Hephata wird ein Wohnhaus für acht junge Menschen mit unterschiedlichem Unterstützungsbedarf bauen, und die Betreuungsleistung, entsprechend dem jeweiligen individuellen Hilfebedarf durchführen.

Jeder erhält ein eigenes Appartement mit einem eigenen Bad. Pro Etage wird es gibt es eine Gemeinschaftsküche geben.

Die Präsenzzeiten der Mitarbeitenden richtet sich nach dem Hilfebedarf, inklusive einer Nachtbetreuung.

Auf eine gute Durchmischung der Gruppe wird geachtet. Bisher gibt es 6 junge Menschen zw. 22 und 33 Jahre. Männer und Frauen leicht bis schwer behindert, gemischt. Weitere Bewerber für die verbliebenden Plätze sind gerne willkommen.

Update 19.04.2020

Im Text wurde der Fertigsstellungstermin und die Zusammenstellung der Wohngruppe aktualisiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*